Yves Saint Laurent


Die Fashion Week geht in die letzte Runde: Am 1. März starteten die Schauen in der französischen Modemetropole. Einer, der in der kommenden Saison „viel Haut“ zeigt, ist Yves Saint Laurent: Ganz klar wird die Herbst-Winter Kollektion von Leder dominiert. Lederstiefel, Lederjacken, Lederkleider und Lederhosen erinnern an Filme wie Top Gun oder Dirty Dancing und lassen den Geist der 1980er Jahre wieder aufleben.

Anthony Vaccarello, seit 2016 Hedi Slimanes Nachfolger bei Yves Saint Laurent, geht dabei jedoch noch einen Schritt weiter und provoziert mit seiner zweiten Kollektion: Lederne Miniskirts zeigen viel Bein und Dekolleté, durchscheinender Chiffon verhüllt nichts. Hier und dort zeigen sich auch Lack, Samt und Glitzer und sorgen für eine Prise Kitsch. Ob man die mit Glitzersteinchen verzierten Silberstiefel haben muss? Darüber lässt sich streiten.

Für den Tag bietet Vaccarello Oversized-Pullover und Röhren-Kombinationen, die tragbarer sind als seine gewagten Entwürfe.

Text: beautypress
Fotos: Yves Saint Lauren
t

Schreibe einen Kommentar