Maison Margiela – Foto-Shooting in einer Pop-up-Boutique von MM6

Maison Margiela bot im Rahmen der Londoner Modewoche eine zweistündige Präsentation in einer Pop-up-Boutique von MM6. Inmitten von Redakteuren, Bloggern und Influencern fand ein Foto-Shooting statt.

Es wirkt, als seien die Models in Vitrinen aufbewahrt. Sie präsentieren Entwürfe, die geschlechtslos zu sein scheinen. Die Kollektion für Frühjahr-Sommer 2018 zeigt Teile aus dem Modearchiv im neuen Design. So entstehen Patchwork-Kleidungsstücke, die sich sehen lassen können: Von Graffitikünsten inspirierte T-Shirts, Jeans und Lederjacken im Used-Look, dazu Bandanas und Schals, PVC-Stiefel und Segeltuch-Turnschuhe. Das Farbbild wird von Weiß, Schwarz und Blau dominiert.

Text: beautypress / Maison Margiela
Fotos: Maison Margiela

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar