unafesta  by Ute Jensen
 Genuss ist immer eine gute Idee


Barfuß durch die Natur

BAD WÖRISHOFEN


Neben den Veranstaltungen locken zahlreiche Freizeitmöglichkeiten im Kneipp-Original. Bewegung und frische Luft weitab vom Alltagsstress gibt es im 163.000 Quadratmeter großen Kurpark mit Rosen- und Heilkräuter-, Duft- und Aromagärten im Herzen des Kurortes. Entdecker tasten sich hier an den 25 Erlebnisstationen über den 1.550 Meter langen Barfußweg. In der „Zapfengrube“, im „Schlammgraben“, am „Sandstrand“ oder durch den Bach ist das Gehen „unten ohne“ ein gesundes Training für die Fußmuskulatur und regt den Kreislauf, die Balance sowie das Immun- und Nervensystem an. Der etwa fünf Kilometer lange Glücksweg als Teil der Allgäuer Wandertrilogie, erzählt die Geschichte mystischer und heilender Orte mit Anekdoten und Gedichten rund um das Leben von Sebastian Kneipp. Gelassen.Bewegen heißt es auch auf den über 250 Kilometern flachen Rad- und Wanderwegen entlang der sanften Hügellandschaft der Voralpen.

Gäste entdecken beim einwöchigen Kneipp-Schnuppern das Naturheilverfahren mit den fünf Elementen Wasseranwendungen, aktive Bewegung, Kräuter, gesunde Ernährung und innere Ordnung. Sieben Nächte mit Frühstück sind ab 400 Euro pro Person buchbar. Zusätzlich inkludiert sind ein ärztlicher Check-up, acht Kneipp-Schnupper-Anwendungen, zwei Massagen und zweimal Bewegungstraining im Rahmen der gesundheitsfördernden Maßnahmen sowie die Kurtaxe.


Über das „Kneipp-Original“ Bad Wörishofen


Bad Wörishofen gilt als Geburtsort der weltbekannten Naturheilmethode nach Pfarrer Sebastian Kneipp, der hier lebte und wirkte. Die moderne Kneipp-Kur basiert noch heute auf den fünf Elementen „Ernährung, Wasser, Innere Ordnung, Bewegung & Kräuter“ und verbindet jahrhundertealte Tradition mit innovativen Therapieansätzen wie etwa beim IGM-Campus Lebensstilprogramm oder dem „Gesund Gärtnern“ bei Führungen durch historische Heilkräutergärten. Nur 70 Kilometer westlich von München gelegen ist das „Kneipp-Original“ im Allgäu Rückzugsort für Wellnessreisende sowie Menschen, die ihre Gesundheit und ihren Lebensstil aktiv und nachhaltig verbessern möchten. Betreut von über 90 Ärzten nutzen Gesundheitsreisende das Kneipp-Angebot zur Prävention und Rehabilitation von Herz-, Kreislauf- und Gefäßerkrankungen, Nervenleiden, Stoffwechselstörungen sowie rheumatischen und degenerativen Leiden. Beim Spaziergang auf den Barfuß- und Waldwanderwegen oder durch den Kurpark mit Rosen- und Heilkräuter-, Duft- und Aromagarten spüren Gäste die Natur des Allgäus. Ein kurzer Halt an den 22 Wassertret- und Armbadebecken in und um den Ort belebt und bringt den Kreislauf in Schwung. Aktivurlauber entspannen bei Rad- und E-Bike-Touren, einer Runde Golf oder tropischem Bade- und Saunagenuss in der THERME Bad Wörishofen. Der Kur- und Tourismusbetrieb unterstützt die touristische Entwicklung Bad Wörishofens mit innovativen Angeboten unter 

www.bad-woerishofen.de.