WUNDERSCHÖNE VITAMINE

Vitamin Cocktail leicht gemacht – Shake your Beauty! 

 

Frische Säfte und Smoothies schmecken lecker, sind gesund und schnell geshaked. Und sie sind wahre Vitamincocktails. Vitamine sind lebenswichtige Bausteine für unsere Gesundheit. Sie kommen in unzähligen Lebensmitteln vor, aber vor allem in Obst und Gemüse. Unser Körper braucht Vitamine, damit sämtliche Mechanismen reibungslos ablaufen können. So verwerten die wertvollen Verbindungen Kohlenhydrate und Proteine, regen deren Ab- und Umbau an und sind beim Aufbau von Zellen, Knochen und Zähnen beteiligt. Außerdem sind sie für unser Immunsystem essentiell und schützen unseren Körper vor Krankheiten. Und auch unsere Haut kann von Vitaminen nur profitieren. Die Kosmetikindustrie weiß schon lange: Vitamine sind wahre Beauty-Helfer und halten auch unsere Haut gesund und schön.


Andrea Weber von BABOR erklärt: „Vitamine werden in kosmetischen Produkten zur Gesichts- und Körperpflege bereits seit den 1930er Jahren eingesetzt. Entsprechend gibt es in diesem Bereich zahlreiche Studien zur Penetration und Wirksamkeit der Vitamine. Diese Studien belegen die ausgezeichnete Wirksamkeit der Vitamine bei der Anwendung auf der Haut.“

 


Die Vitamine und ihre Wirkungen auf die Haut im Überblick:


Was wir daraus lernen: Karotte, Apfel & Co. sind also nicht nur für unseren Körper eine wahre Wohltat, sondern schenken auch unserer Haut neue Kraft, Vitalität und wertvolle Stoffe, die sie jung und schön halten. Wer sich daher heute schon einen Vitamincocktail für Körper und/oder Geist mixt – wohl bekomms!

Vitamin

Beauty-Wirkung

enthalten in

A – Retinol

Baut Kollagenfasern auf, fördert das Zellwachstum,
hält die Haut straff und geschmeidig, Antioxidant

Eigelb, Milch, Möhren, Tomaten,  Fisch

B1 – Thiamin

Kohlenhydratstoffwechsel

Vollkornbrot, Sesam, magerem Schweinefleisch

B2 – Riboflavin

Hautstraffend und – regenerierend

Joghurt, Camembert, grünen Bohnen, Mango

B3 – Niacin/Nikotinsäure

Kollagen- und Pigmentbildung, Feuchtigkeitsbalance, Hautregeneration

Pilzen, Erdnüssen, Fisch

B5 – Panthotensäure

Fördert die Wundheilung

Sellerie, Avocado, Blumenkohl, Hülsenfrüchten, Vollkorn

B6 – Pyridoxin

Benötigt der Körper, um Hautgewebe zu bilden;
bei Mangel kommt es zu Hautentzündungen

Avocado, Fisch, Hefe, Feldsalat, Vollkorn

B7 – Biotin
(auch Vitamin H)

Schützt vor Hautentzündungen, Hautregeneration, Keratinbildung für Nägel & Haare

Blumenkohl, Grapefruit, Milch, Soja, Nüssen, Spinat, Hefe

B9/B11 – Folsäure

Zellteilung, straffe Haut

Weizenkeimen,  Kürbis, Blattsalat, rote Beete, Spargel

B12 – Cobalamin

Zellwachstum, Blutneubildung

Fleisch, Fisch, Eiern, Milchprodukten

C – Ascorbinsäure

Antioxidant, fördert  Kollagenaufbau,
strafft das Bindegewebe

Acerolakirschen, Brokkoli, Zitrusfrüchten, Paprika, Lauch

D – Calciferol

Festigt Knochen und Zähne, fördert Glückshormone

Lachs, Milchprodukten, Eigelb, Pflanzenölen, Nüssen

E – Tocopherol

Antioxidant, durchfeuchtet die Haut und hält sie elastisch, leichter Sonnenschutz,

regenerierend Weizenkeimöl,  Olivenöl, Sonnenblumenöl,

K
(K für Koagulation =
Blutgerinnung)

Knochenaufbau, Zellwachstumsregulierung

Grünem Gemüse, Kartoffeln, Eiern, Vollkornprodukten

Coenzym Q10 –
Ubichinon

Antioxidant, entgiftend, zellschützend,

 fettem Fisch,
Nüssen (in sehr geringen Mengen)

Eisen

Sauerstoffversorgung

Soja, Hirse, Linsen

Zink

Unentbehrlich für Haut/Haare/Nägel, baut Keratin auf

Weizenvollkornbrot, gelben Erbsen, Linsen

Ungesättigte Fettsäuren

Aufbau der Zellmembran, wichtig für sensible Haut, Haarwachstum

Pflanzenöle, Fisch


Hier einige von Jolene’s Tipps, um ein Beauty-Foodie zu sein:


  • “Beige is bad“ ist die Message von Dr. Jeanette Graf, führende Expertin der Hautpflege und zertifizierte Dermatologen. Wie in der Mode auch, ist Beige ein echtes NO-GO im Food-Bereich: Lebensmittel wie Brot und einfaches Korn haben negative Effekte auf die Hautgesundheit, denn ihnen fehlen wertvolle Nährstoffe. Hier lieber auf Ballaststoffe und Vollkorn zurückgreifen.
  • „Vergessen Sie GRÜN nicht“: Oft werden sie verworfen oder einfach übersehen: Kohl, Spinat, Rote Beete oder Kraut sind aber sehr gut, um den pH-Wert der Haut auszubalancieren, ganz zu schweigen von ihrem hohen Eisen-Gehalt. Der beste Weg, seinen täglichen Bedarf an grünem Gemüse zu decken, ist einfach einen grünen Smoothie zu trinken.
  • „Führen Sie Beeren zu“: Sie sind nicht nur süß und lecker (Blaubeeren, Himbeeren etc.), sie sind auch reich an Antioxidantien und Vitamin C und fördern die Kollagensynthese.
  • Magere Proteine: Fisch, Geflügel, Walnüssen oder Mandeln sind reich beladen mit wertvollen Kollagen-boostenden Keratinen, die starke Nägel und kräftiges Haar fördern.
  • „Nehmen Sie sich Zeit für (grünen) Tee“: In der fernöstlichen Kultur ist grüner Tee schon seit Jahrhunderten für seine heilende Wirkung bekannt und beliebt. Aber der Tee kann mehr und ist auch ein super Falten-Blocker.
  • Detox: Beginnen Sie Ihren Tag einmal mit einem Glas heißem Wasser mit Lemon anstatt mit Kaffee. Dies wird Ihre digestiven Enzyme wachrütteln, Ihren Körper entgiften und Ihre Haut von innen strahlen lassen.
  • „Besiegen Sie den Stress“: Stress verursacht frühzeitige Hautalterung und ungewollte Gewichtspeicherung. Wenn Sie etwas gegen Stress tun wollen, essen Sie Speisen, die Stress-bekämpfende Nährstoffe in sich tragen, z.B. dunkle Schokolade (Kakao-Anteil 60-70 %), Orangen, Hafer oder Kamille.
  • „Schützen Sie Ihre Haut von innen“: Rotes und Orange-farbenes Essen ist reich an Beta-Karotin und Vitamin A, was hilft, die Haut vor UV-Strahlung zu schützen. Wenn Sie also vorhaben, längere Zeit in der Sonne zu verbringen (z. B. am Strand), erhöhen Sie Ihren Anteil an Tomaten, Karotten und Wassermelonen ca. zwei Wochen vorher. Und natürlich Sonnenschutz nicht vergessen!

Kontakt: http://www.beautyiswellness.com/



unafesta  by Ute Jensen
DER COSMOS FÜR LEBENS(T)RÄUME