UNAFESTA

Offen für das Unerwartete
 

 



 



 



SCHÖNHEIT TANKEN MIT VITAMINEN

Vitamin Cocktail leicht gemacht – Shake your Beauty!

DER GIPFEL DER GEFÜHLE

Pistenspaß, Festivalvergnügen und kulinarischen Genuss in Österreich erleben

DIE SCHÖNSTEN TOUREN FÜR MOUNTAINBIKE UND CO

Freudenstadt lässt die Herzen von Radfans höher schlagen 

BALANCE FÜR KÖRPER UND SEELE 

Kneippheilbad mit Tradition bietet viel mehr als Erholung


 

EINFACH MÄRCHENHAFT

Übers Wochenende Coburgs zauberhafte Schlösser besuchen

 


Auch am Abend erstrahlt die Veste Coburg in vollem Glanz und eine romantische Atmosphäre liegt spürbar in der Luft! (Foto: epr/Stadt Coburg)


(epr) Prachtvolle Burgen und Schlösser lassen uns oft in vergangene Zeiten eintauchen – so auch die Herzogschlösser in Coburg. Die Veste Coburg gilt beispielsweise als Wahrzeichen der Stadt und ist zudem eine der größten erhaltenen Burganlagen Deutschlands. Im Stadtzentrum liegt das Schloss Ehrenburg mit seiner prachtvollen neugotischen Fassade. Auf dem Schlossplatz werden in den Sommermonaten tolle Konzerte und Feste veranstaltet. Wie im Märchen fühlen wir uns beim Anblick von Schloss Callenberg und auch das inmitten eines wunderschönen englischen Landparks gelegene Schloss Rosenau ist ein Besuchermagnet. Mehr zu den zauberhaften Herzogschlössern gibt es unter www.coburg-tourist.de.


 

UMWELTPREIS FÜR ENGAGIERTE AUS WIRTSCHAFT, WISSENSCHAFT UND MEDIEN

Nachhaltigkeit braucht Vorbilder 


Hamburg, 9.8.2018 – Bereits zum 25. Mal zeichnet das Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften Menschen mit dem renommierten B.A.U.M.-Umweltpreis aus, die durch ihr Engagement Nachhaltigkeit in Unternehmen und in der Gesellschaft voranbringen. Die Bandbreite ist groß: zu den Preisträgern gehören u. a. Frank Appel, CEO von Deutsche Post DHL, der Klimaforscher Mojib Latif sowie das Team von "Rote Rosen". Die Preise werden am 26. September im Rahmen der B.A.U.M.-Jahrestagung in Darmstadt verliehen.


HIDDEN COLOGNE 

urban city guide geht in die zweite Runde

 


Ab sofort ist die zweite Ausgabe von hidden cologne – urban city guide erhältlich. Das englischsprachige Magazin, das sich an Gäste der Stadt und auch an ‚temporary citzens‘ richtet, zeigt seinen Lesern erneut weitgehend unbekannte, verborgene Seiten Kölns. Abseits der bekannten Touristenattraktionen gibt es auf insgesamt 76 Seiten wieder viel zu entdecken: interessante Menschen, ungewöhnliche Perspektiven, inspirierende Ideen und kreative Konzepte. Fazit: Köln ist bunt, vielfältig und innovativ.

Inhaltlich geht es in der aktuellen Ausgabe zum Beispiel um moderne Architektur, zeitgenössische Kunst in Galerien und Off-Spaces, Aufenthaltsqualität auf Kölner Plätzen und in Parks, schwul-lesbisches Leben in der Stadt, Kölns kulinarische Szene sowie nachhaltige Mode und Klubkultur. Gleichzeitig erhalten Leser zahlreiche praktische Insidertipps und Adressen für ihren Besuch in Köln